Sportfotografie

Sportfotografie

Denkt man an Sportfotografie, denken die meisten an Fotografen, die am Rande des Fußballfeldes hoffen, zum richtigen Zeitpunkt auf den Auslöser zu drücken. Jedoch bietet die Sportfotografie weitaus interessantere Motive und ist in vielen Fällen eine große Herausforderung. Diese besteht vor allem darin, im richtigen Zeitpunkt ein Foto zu schießen, denn in vielen Sportarten geht es schnell nur Sache und gestellte Bilder sind meist die langweiligeren. Zudem sind sie in der Sportfotografie so gut wie unmöglich. Auch an die technische Ausrüstung werden hohe Ansprüche gestellt, denn nicht immer ist das Licht in einem Fußballstation oder einer Sporthalle so perfekt, dass man die besten Fotos schießen kann. Auch auf die Witterungsbedingungen kann man nicht immer einen Einfluss nehmen, sodass Sportfotografen ein umfangreiches Equipment mit sich führen müssen. Voraussetzung für schöne und beeindruckenden Fotos in der Sportfotografie ist der sichere Umgang mit der Technik. Dabei kommt es vor allem auf die Blende und die Verschlusszeit an. Kameras bei denen sich diese Dinge automatisch einstellen und bei denen eine perfekte Belichtung ebenfalls automatisch gewählt werden, sind unabdingbar. Auch die Fokussierung ist von großer Bedeutung, die ebenfalls in einem automatischen Modus zu empfehlen ist.





Große Teleobjektive können dabei ebenso zum Einsatz kommen wie Weitwinkel-objektive. Eine pauschale Aussage, welche Kamera bei der Sportfotografie dich richtige ist, kann man nicht treffen. Es sind zu viele verschiedene Parameter, die für ein gutes Bild erforderlich sind. Manchmal lassen sich mit der einfachsten Digitalkamera die beeindruckendsten Fotos schießen - das Equipment spielt bei der Sportfotografie eine bedeutende aber lange nicht die wichtigste Rolle. Nicht ganz ohne sind auch die Ansprüche, die an den Fotografen selbst gestellt werden. Er muss vor allem einen Blick für den richtigen Moment haben und auch eine große Portion Kreativität ist erforderlich. Der Fotograf muss innerhalb von wenigen Millisekunden entscheiden, ob die derzeitige Situation einen Eye-Catcher bietet oder ob eine Aufnahme langweilig und wenig überzeugend sein würde. Daher ist es unabdingbar, dass der Fotograf sich auch mit der Sportart ein wenig auskennt, von der Fotos erstellt werden sollen.